Aus Castrop-Rauxel kommen wir!
Willkommen beim Castroper BC e.V. - gegründet 1980 -
Mitglied des Westdeutschen Basketball Verbandes e.V.   •   Mitglied des Basketballkreis Emscher Lippe e.V.   •   Mitglied des Stadtsportverbandes Castrop-Rauxel e.V.
» HOME
» AKTUELLES
» IMPRESSUM
» VORSTAND
» ANSPRECHPARTNER
VEREINSGESCHICHTE
» PRESSEBERICHTE
» ARCHIV
» MITGLIEDER LOG-IN
» ANMELDEFORMULAR
» Senioren
» Jugend
» TRAININGSTERMINE
» SPORTHALLEN
» SR IM VEREIN
» SPIELPLAN
» TABELLEN
Hier können Sie wieder nach oben navigieren
Vereinsgeschichte:
Datum Vorstand Sport- und Jugendwarte
1. Vorsitzender 2. Vorsitzender Schriftführer Sportwart Jugendwart
14.05.1980 Dietmar Bode Guido Donay Agathe Kupek ? ?
xx.xx.1981 '' '' '' ? ?
xx.xx.1982 '' '' '' ? ?
13.12.1983 Guido Donay Annette Beatrice Gebler Bärbel Schreiber ? ?
xx.xx.1984 '' '' '' ? ?
26.02.1985 Eckhard Wefinghaus Annette Beatrice Gebler Bärbel Schreiber ? ?
xx.xx.1986 '' '' '' ? ?
04.09.1987 Eckhard Wefinghaus Annette Beatrice Gebler Dagmar Kloßek ? ?
xx.xx.1988 '' '' '' ? ?
24.04.1989 Eckhard Wefinghaus Annette Beatrice Gebler Holger Kaufmann ? ?
xx.xx.1990 '' '' '' ? ?
23.08.1991 Annette Beatrice Gebler Saskia Marzi Holger Kaufmann ? ?
xx.xx.1992 '' '' '' ? ?
17.05.1993 Annette Beatrice Gebler Detlef Böhne Holger Kaufmann ? ?
xx.xx.1994 '' '' '' ? ?
23.11.1995 Thomas Linka Detlef Böhne Michael Heinz Hartmut Will Jung-Gi Kim
xx.xx.1996 '' '' '' '' ''
22.05.1997 Thomas Linka Detlef Böhne Michael Heinz Hartmut Will Jung-Gi Kim
28.03.1998 '' Detlef Böhne '' Torsten Brandscheid Sabrina Wahlers
xx.xx.1999 Thomas Linka Nils Cremer Michael Heinz ? ?
28.05.2000 '' '' '' ? ?
xx.xx.2001 Thomas Linka Nils Cremer Michael Heinz ? ?
09.06.2002 '' '' '' ? ?
13.07.2003 Michael Heinz Nils Cremer Carsten Lehnert Christian Spura Christina Adam
10.07.2004 Michael Heinz '' '' Christian Spura Christina Adam
28.09.2005 '' Christina Adam unbesetzt '' unbesetzt
28.07.2006 Michael Heinz Anja Rösen unbesetzt 1. Vorsitzender unbesetzt
18.06.2007 '' Anja Rösen unbesetzt 1. Vorsitzender unbesetzt
15.06.2008 Michael Heinz '' unbesetzt 1. Vorsitzender unbesetzt
07.06.2009 '' Anja Rösen unbesetzt Marcus Wegner Alexander Brost
06.06.2010 Michael Heinz Carsten Lehnert unbesetzt '' ''
21.05.2011 '' Carsten Lehnert unbesetzt Marcus Wegner Alexandra Jauk und Leon Gelardi
12.07.2012 Michael Heinz '' unbesetzt '' ''
14.07.2013 '' Christian Besta Sebastian Jung Marcus Wegner Felix Sobottka und Alexandra Jauk
01.07.2014 Michael Heinz '' '' Christina Möller ''
26.06.2015 '' Daniel Jung Sebastian Jung '' Alexandra Jauk und Felix Sobottka
24.06.2016 Michael Heinz '' '' Christian Woop ''
05.05.2017 '' Daniel Jung Freda Vorholt '' Alexandra Jauk und Felix Sobottka

Der Castroper Basketball Club e.V. wurde am 02. April 1980 von Dietmar Bode, Michael Prettenhöfer, Agathe Kupek, Guido Donay, Elisabeth Gelardi, Gerhard Schlack und Heinz Senf gegründet. Schnell wurden aus Basketballanfänger begeisterte Basketballspieler, die die Leitung und den Aufbau des Castoper BC organisiert haben. Ein Gründungsmitglied ist nach 4-jähriger Abstinenz wieder zum CBC zurückgekehrt. Er spielt zur Zeit im Herrenteam und trainiert Mannschaften im Jugendbereich.

Die Herrenmannschaft der ersten Stunde ist in der Saison '80/'81 in der zweiten Kreisliga im Basketballkreis Emscher-Lippe gestartet und hat den Aufstieg in die erste Kreisliga geschafft. Nach guten Leistungen und mit dem Aufstieg zur Bezirksliga im Blick sind Leistungsträger dieser Mannschaft aus beruflichen Gründen umgezogen und haben den Verein verlassen. Der beste Spieler aus diesem Kreis hat es geschafft in der zweiten Basketballbundesliga zu spielen. Einige andere Spieler spielten in der Landesliga. Ein Großteil der Mannschaft ist im CBC geblieben.

Während dieser Zeit (80-ziger Jahre) konnte der CBC eine Damenmannschaft für die erste Kreisliga und im männlichen Jugendbereich mehrere Mannschaften melden.

In den 90-ziger Jahren wuchs der Verein auf ca. 100 Vereinsmitglieder an. Der Verein war in der Lage eine Mannschaft für jeder Altersstufe im männlichen Bereich und im weiblichen Bereich eine Damenmannschaft sowie eine weiblich B-Jugendmannschaft zu melden. Mitte der 90-ziger Jahre war der Castroper BC über mehrere Jahre Ausrichter eines eigenen Mixturniers. Mannschaften aus Berlin, Köln, Wulfen, Bochum, Hannover . . usw. waren in diesen Jahren begeisterte Teilnehmer. Einige von Euch werden es noch wissen.

Wir, das sind im wesentlichen Hartmut, Oppa, Öhne, Paddy und Heinzi als Veranstalter, hatten organisatorisch viel zu tun, hatten aber auch viel Spaß dabei. Die beiden letztgenannten Mitglieder sind noch heute im Verein. So sind halt die Basketballbekloppten! Leider brach damals unsere Damenmannschaft auseinander, sodass wir seitdem kein Mixturnier mehr organisieren konnten.

Im gleichen Zeitraum ging die Anzahl unserer Mitglieder stetig zurück. Im wesentlichen daraus begründet, dass Vereinsmitglieder, die den Trainerjob ausführten berufsbedingt den Verein verlassen mussten. Das Training konnte nicht fortgeführt werden, sodass die Mitglieder sich abgemeldet hatten. Seit 2001/2002 ist im Verein eine deutliche Wende zu erkennen. Der CBC , der zwischenzeitlich nur noch ein Herrenteam und eine männliche Jugendmannschaft melden konnte, wuchs wieder. Ein kontinuierliches Training konnte in den Bereichen mJU12, mJU14, mJU18/20 sowie im Bereich der wJU16/20 eingeführt werden.

Das Herrenteam konnte sich in diesen Jahren auf starken Zulauf freuen. Spieler aus Waltrop verstärkten das Herrenteam. Man schaffte zusammen im zweiten Jahr den Aufstieg in die Bezirksliga. Das war bis dato die zweite Teilnahme für den Verein an eine Bezirksligarunde. Mit einem Mittelfeldplatz, Platz 7 schloss man die Saison ab.

2004/2005 haben uns im Herrenteam trotz Teilnahmerecht in der Bezirksliga einige Spieler verlassen, so dass der Verein zu diesem Zeitpunkt seine gemeldete Herrenmannschaft aus der Bezirksliga zurückziehen musste. Man wollte sich in der 1. Kreisliga wieder fangen. Jedoch funktionierte dies nicht. Der Verein hatte erstmals für die kommende Saison kein Seniorenteam am Start.

Während dessen wuchs die Konzentration auf den Jugendbereich. Obwohl auch zunächst Rückschläge hingenommen werden mussten (ein Mitglied beendete seine Trainerlaufbahn und hinterließ mit mäßigem Erfolg zwei Jugendmannschaften U12/ U14), ging es insgesamt gesehen für den Verein bergauf.

Ein einziger übrig gebliebener Senior "(Air-)Heinzi" aus den alten Herrenteams hat, um den Verein nicht auflösen zu müssen, seine damalige weibliche U18 Jugend als Trainer verlassen. Die weibliche U18 wurde aufgrund des Alters als Damenmannschaft gemeldet. Nun hat sich der Trainer "Heinzi" um das Training der hinterlassenen Jugendmannschaften U12/U14 gekümmert. Die beiden Mannschaften wurden für die kommende Saison für den U14/U16 Spielbetrieb gemeldet. Ein Vater(Andreas) eines Spielers unterstütze den Trainer als Co-Trainer.

In der Saison 2005/2006 konnte wieder eine U12 Mannschaft gemeldet werden. Dieses Team wurde allein von einem Vater, dessen Sohn in der U16 spielte, trainiert. Des weiteren gingen die Teams U16 und U18 an den Start. Auch hier half Vater Andreas als Co-Trainer aus. Die U12 belegte einen unteren Mittelfeldplatz in der Kreisliga. Die Jahrgänge der U16 belegten den 2. Platz die U18 belegte ebenfalls einen Mittelfeldplatz in der Kreisliga.

Die darauf folgende Saison 2006/2007 konnten die Jahrgänge der U16 und U18 den zweiten Platz sichern. Der Trainer der U16/U18 konnte sich weiterhin auf Unterstützung der Eltern erfreuen, genauer gesagt Vater Thilo löste den anderen Vater Andreas als Coach ab. Der Thilo ist ebenfalls beim CBC bekannt, denn er war einer von 5 Freunden die den Verein gegründet hatten. Sein Sohn spielt in der U16. Die U12 platzierte sich im Mittelfeld.

2007/2008 konnte sich der Verein auf zwischenzeitlich wieder ca. 55 - 60 Mitglieder erfreuen. Die Teams U16 und U18 wurden wieder zweiter der Kreisliga und das Team der U12 belegte einen Mittelfeldplatz. Einige Mitglieder hätten zu diesem Zeitpunkt bereits in der U14 spielen können, mangels Masse haben die Mitglieder aber beim U16 Training teilgenommen.

Zur Saison 2008/2009 gab es einen nahtlosen Trainerwechsel in der U12. Neuer Trainer wurde ein alter Bekannter im Verein "Heimkehrer Paddy" trainiert die U12 und die U14-jährigen. Unterstützung bekommt Paddy von zwei Jugendlichen Alexander und Dennis, die wahrend der Saison das Team der U14 übernommen haben.

Einen besonderen Dank sei hier an dieser Stelle unserem Ehrenmitglied Gerhard Schlack aus Castrop-Rauxel gewährt. Gerhard war bis in den '90ziger Jahren aktives Mitglied im Verein und Sportlehrer am Albert-Stifter-Gymnasium in Castrop-Rauxel. Er betreute die Basketball AG in der Schule was für den CBC bedeutete, das für Nachwuchs im Jugendbereich gesorgt war. Gerhard war Spieler im Herrenteam und Trainer im Jugendbereich.

Lieber Gerhard, vielen Dank dafür!

Es grüßt der Geschichtsonkel

"Air-Heinzi"
Castrop, im März 2014